Freitag, 11. November 2011

Waldbunker ...ein toller LP-Multi

Diesen Cache hatten wir schon lange auf unserer "Watchlist", am vorvergangenen Wochenende war es nun soweit: der "Waldbunker" (GCH99X) sollte endlich erkundet werden!

Fynn-Ole und Stian-Lasse vor dem "Waldbunker"
Wie in der Cachebeschreibung zu lesen, kann man den Cache gut mit dem Auto bewältigen. In Anbetracht der zurückgelegten Distanz von ca. 3 km (einfacher Weg) keine so schlechte Eigenschaft ;-)

Mit dem Auto geht's nicht überall hin...
Die Stationen haben wir dann allesamt gut gefunden, schließlich wartete nur noch das Final auf uns. Die kleinen "Frechdaxxe" waren schon mächtig gespannt, wie der Bunker wohl "in echt" aussehen würde, und ob man da auch reingehen kann... Das Auto wurde also geparkt und wir machten uns zufuß auf die letzten Meter, in den dunklen Wald hinein. Nach kurzem Marsch standen wir dann vor dem Bunker. Ich kramte gerade meine Taschenlampe aus dem Rucksack, da hatte einer der beiden Jungs die große Finaldose schon entdeckt! Also haben wir erstmal den Papierkram erledigt, dann ging's aber ans Erkunden dieses fast komplett erhaltenen Bunkers.

Der "Waldbunker"

Der Bunker gehört zum ehemaligen Marinesperrzeugamt Starkshorn; hier wurden während des Zweiten Weltkriegs Seeminen und Torpedos hergestellt und gelagert. Dieser Bunker diente zur Lagerung von Minen. Wer mehr über die Geschichte des Marinesperrzeugamts Starkshorn erfahren möchte, findet auf www.vergessene-orte.blogspot.com in Kürze weitere Fotos und Details über die diesen Ort.

Weitere gesprengte Bunker finden sich überall im Wald



Nachdem dieser Bunker ausgiebig erforscht war, haben wir uns noch ein wenig in der näheren Umgebung umgesehen, und sind auch dort auf diverse Bunkerreste und überall im Wald verstreut herumliegende Trümmerteile gestossen.


Das ganze Gebiet ist bis heute nicht komplett von Munition gesäubert worden...

Wegen der herrlichen Umgebung und ausgezeichneten Radfahr- bzw. Wandermöglichkeiten ist dieser Multi also nicht nur etwas für LP-Fans! Und sehenswert ist der sowieso :-)

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    gerade so bunkeranlagen sind immer interessant - können aber auch gefährlich sein :) wir haben am gardasee solche anlagen häufig gesehen und dort sollte man niemals alleine rein !

    AntwortenLöschen